Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (2013) - Poster
Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (2013) - Poster
Beobachten
Anmelden oder registrieren, um deine eigenen Listen hier zu sehen.

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (3D)

Originaltitel: Frozen

Von ,
Genre: Abenteuer, Familie, Animation | USA ()
Kinostart: (Deutschland), (USA)
Verleih: Walt Disney Pictures
Freigegeben ohne Altersbeschränkung ( Minuten)

Inhalt: Elsa und ihre jüngere Schwester Anna wachsen als Prinzessinnen völlig isoliert im nordischen Königreich Arendelle auf. Elsa hat Zauberkräfte, die sie nicht kontrollieren kann und Anna wird zu ihrem eigenen Schutz von ihr ferngehalten. Als Elsa den Thron besteigt, ist Anna überglücklich, weil es endlich ein Fest gibt. Sofort nimmt sie den Heiratsantrag des charmanten Prinzen Hans an. Aber darüber kommt es zum Streit mit Elsa, die sich so aufregt, dass sie um sich alles in Eis verwandelt. Vor ihrem Volk beschämt, zieht sich Elsa zurück in die Berge. Das Land aber ist in einen ewigen Winter versetzt und Anna zieht los, um ihre Schwester zu suchen: Nur sie kann den Zauber rückgängig machen...

Videos zum Film

Bilder zum Film

Filmkritik

Der animierte Familienfilm "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren" aus dem Hause Disney ist lose von Hans Christian Andersens Märchen "Die Schneekönigin" inspiriert. Im Mittelpunkt stehen zwei ungleiche Schwestern und ihre schwierige Beziehung: die stets fröhliche und beherzte Anna und die unglückliche Elsa, die zu viel Angst hat, um ihre Zauberkräfte steuern zu können. Regisseur Chris Buck ("Könige der Wellen", "Tarzan") inszeniert die abenteuerliche Geschichte vor einer winterlichen Kulisse mit norwegischen Motiven. Humor, in die Epoche der Reiter und der Segelschiffe versetzte Action und naiv-zeitlose Gesangsnummern fügen sich zu einem attraktiven, weitgehend gelungenen Weihnachtsfilm. weiterlesen ▼

Elsas Teufelskreis aus Angst und gefährlichen Taten kann nur vom Glauben an das Gute durchbrochen werden. Zumindest Anna hält unerschütterlich zu ihrer Schwester. Obwohl Anna als eigentliche Hauptfigur mit ihrer unbeschwerten Art die Atmosphäre des Films bestimmt, spielt auch Elsa aufgrund ihrer Macht immer eine wichtige Rolle, selbst wenn sie nicht im Bild ist. Leider behandelt die Geschichte Elsas Problem als gegeben und erklärt seine Gründe nicht wirklich verständlich.

Um die Kraft der Liebe geht es nicht nur in der Beziehung der Geschwister. Denn um Anna bemühen sich gleich zwei junge Männer: Prinz Hans und der ungehobelte Landbursche Kristoff. Als lustige Sidekicks dienen dessen Rentier Sven und ein sprechender, sehr mobiler Schneemann namens Olaf. Sein Traum, einmal den Sommer genießen zu dürfen, ist eines der anrührendsten, witzigsten Nebenthemen des Films. Fantasygestalten wie die urigen Trolle und ein furchterregendes Schneemonster schüren die Spannung.

Die visuelle Gestaltung des 3D-Films ist sehr ansprechend. Die Figuren sehen freundlich und gutmütig aus, wenngleich die Augen der beiden Prinzessinnen etwas groß geraten sind. Die Berg- und Waldlandschaft ist voller winterlicher Reize und der Eispalast, den sich Elsa zaubert, eine lichtdurchflutete Augenweide. Die vielen Gesangsnummern erinnern an einen fröhlich-verträumten Musikfilm alter Schule, besonders wenn die Figuren dazu ein paar Schritte tanzen.


Fazit: Der fröhlich-nostalgische Disney-Animationsfilm "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren" bietet eine gelungene Mischung aus Märchenfantasy, Action und Humor.

ausblenden ▲

DVDs & Blu-rays zum Film

Medien-Kritiken

Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren - (2013) - Blu-ray - Cover

Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren (Blu-ray 3D)

Erscheinungsdatum: 03.04.2014

Bild 10
Ton 10
Features 5.0
Medien-Bewertung 8.0
Fazit der Cinefacts-Redaktion:

Die 3D-Veröffentlichung von “Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ ist einfach nur sensationell gelungen. Bildtechnisch und akustisch erhält der Film volle Punktzahl, Bild und Ton erreichen absolute Referenzwerte. Leidglich das Bonusmaterial bietet kaum Zusatzinformationen und fällt etwas spärlich aus…mehr...

Inhalte zum Film

Deutscher Videomarkt mit gutem Halbjahres-Ergebnis - News

Deutscher Videomarkt mit gutem Halbjahres-Ergebnis

  • Business
  • Di, 12.08.2014
  • 1 Kommentare

Im Vergleich zum Rekordergebnis des Vorjahres ging der Umsatz zwar deutlich zurück, dennoch wurde das bislang viertbeste Halbjahres-Ergebnis seit Datenerhebung eingefahren…mehr...

User-Kritiken

Bitte warten... Maske wird geladen...

Noch keine User-Kritiken vorhanden.

Kommentare

Noch keine Diskussion vorhanden.

Bitte warten... Maske wird geladen...

Zur Mobil-Version der Website