Haben Sie das von den Morgans gehört? (2009) - Poster
Haben Sie das von den Morgans gehört? (2009) - Poster
Beobachten
Anmelden oder registrieren, um deine eigenen Listen hier zu sehen.

Haben Sie das von den Morgans gehört?

Originaltitel: Did You Hear About the Morgans?

Von mit ,
Genre: Komödie, Romanze | USA ()
Kinostart: (Deutschland), (USA)
Verleih: Sony Pictures
Freigegeben ab 6 Jahren6- ( Minuten)
Offizielle Webseite:

Inhalt: Meryl (Sarah Jessica Parker) und Paul Morgan (Hugh Grant) sind ein erfolgreiches New Yorker Vorzeigepaar. Ihr scheinbar perfektes Leben hat nur einen Makel: In der Ehe der beiden kriselt es ganz gewaltig! Das Liebesleben der Morgans ist jedoch bald das Geringste ihrer Probleme: Denn das Paar wird zufällig Zeuge eines Mordes und damit selbst zum Ziel eines Auftragskillers. Das FBI nimmt Meryl und Paul daraufhin in ein Zeugenschutzprogramm auf - und plötzlich finden sich die beiden hippen New Yorker Hals über Kopf mitten im tiefsten Wyoming wieder! In einem Kleinstadt-Kaff in den Rocky Mountains droht die angeschlagene Ehe der Morgans nun endgültig den Bach runterzugehen. Es sei denn, es gelingt den beiden in dieser Blackberry-freien Umgebung endlich etwas vom Gas zu gehen und ihre Leidenschaft füreinander wieder neu zu entfachen.

Videos zum Film

Bilder zum Film

Filmkritik

Hugh Grant und Sarah Jessica Parker spielen ein Paar, das mitsamt ihrer zerrütteten Beziehung von New York in den Wilden Westen zwangsverschickt wird. Während Meryl Morgan dem FBI noch sehr glaubwürdig Widerstand zu leisten versucht mit der Beteuerung, sie sei doch durch und durch New Yorkerin, wirkt Hugh Grant mit seiner vornehmen britischen Zurückhaltung und seinen ironischen Bemerkungen überall deplatziert, weil er den Mann an Meryls Seite spielen muss. Die Komödie von Marc Lawrence ist zwar durchaus spaßig und charmant, doch zur fehlenden Harmonie der Hauptdarsteller gesellt sich als Dämpfer auch eine oberflächliche Geschichte. weiterlesen ▼

Grant soll vor allem dafür sorgen, dass der Witz nicht versiegt. Er muss Sätze formulieren, die wirken, als wären sie ihm in den Mund gelegt, und er spielt dabei, als müsse er sich selbst karikieren: den englischen Gentleman, der ein Gespür für das Komische in seiner Umgebung hat. Weil Grant das so charmant macht, ist auch sein Paul Morgan durchaus nett anzuschauen. Doch vor allem eine Slapsticknummer mit einem Bären-Abwehrspray verleiht seiner Rolle echte Lebendigkeit. Ansonsten scheint die Handlung mehr auf Sarah Jessica Parker ausgerichtet.

Anfangs fällt an der Schauspielerin vor allem ihr mageres Gesicht auf, doch im Laufe der Handlung vermittelt Sarah Jessica Parker etwas von ihrer drahtigen Energie als Großstadtpflanze. Sie hat eine wirklich beeindruckende Szene, in der sie in Wyoming übt, auf Konservendosen zu schießen. Wenn sie das Gewehr hochhält, ist sie angespannt bis in die Fußspitzen, eine Figur, die sich durchbeißen und siegen will. Leider gibt ihr das Drehbuch nicht viele Gelegenheiten zu hochtouriger Darstellung. Denn darin gilt es schon als witzig, dass Meryl Morgan Vegetarierin ist – eine Spezies, für die die Speck- und Rühreiliebhaber in Wyoming nicht viel übrig haben.

Mary Steenburgen und Sam Elliott spielen das patente Western-Ehepaar, das für die beiden komplizierten Großstädter viel Nachsicht braucht und auch ein paar Beziehungstipps auf Lager hat. Die Wheelers sollen zwar bewusst das perfekte Kontrastpaar zu den Morgans abgeben, doch sie geraten dabei nahe an den Kitsch. Und die Schnelligkeit, mit der sich Meryl und Paul in dem Kaff in der Prärie integrieren, liegt an der fehlenden Tiefe der Geschichte. Milde Witzchen und Feelgood als oberste Priorität bestimmen diesen Schmunzelfilm. Die Beziehungskomödie „Selbst ist die Braut“ mit Sandra Bullock im rauen Alaska war da schon etwas gehaltvoller.


Fazit: Nette Schmunzelkomödie mit Hugh Grant und Sarah Jessica Parker als schwierigem Großstadtpaar unter Cowboys in Wyoming.

ausblenden ▲

DVDs & Blu-rays zum Film

Medien-Kritiken

Haben Sie das von den Morgans gehört? - (2009) - Blu-ray - Cover

Haben Sie das von den Morgans gehört? (Blu-ray)

Erscheinungsdatum: 17.06.2010

Bild 9.0
Ton 6.0
Features 7.0
Medien-Bewertung 7.0
Fazit der Cinefacts-Redaktion:

Sony präsentiert uns vor allem ein überdurchschnittliches Bild. Anders beim Ton, bei dem leider Potenzial verschenkt wurde. Hier hätte man vor allem bei der Räumlichkeit noch einiges tun können. Schade, denn das Bild ist absolut optimal. Auch das Bonusmaterial ist nur ein wenig über dem Durchschnitt und so gibt es alles in allem knappe 4 Punkte.mehr...

Haben Sie das von den Morgans gehört? - (2009) - DVD - Cover

Haben Sie das von den Morgans gehört? (DVD)

Erscheinungsdatum: 17.06.2010

Bild 6.0
Ton 7.0
Features 8.0
Medien-Bewertung 7.0
Fazit der Cinefacts-Redaktion:

Haben Sie das von den Morgans gehört? kann auf DVD insgesamt doch überzeugen. Zwar lässt das Bild wegen seiner schwankenden Schärfe gemessen an anderen aktuellen Produktionen etwas zu wünschen übrig, dafür weiß aber der Ton zu gefallen…mehr...

Besetzung & Stab

Inhalte zum Film

Sarah Jessica Parker und Hugh Grant in Komödie

  • Filme
  • Sa, 13.10.2012
  • Kommentare

Sarah Jessica Parker ("Sex and the City: Der Film") und Hugh Grant ("Mitten ins Herz - Ein Song für Dich") verhandeln über die Hauptrollen in einer romantischen Komödie von Columbia Pictures…mehr...

User-Kritiken

Bitte warten... Maske wird geladen...

Noch keine User-Kritiken vorhanden.

Kommentare

Bitte warten... Maske wird geladen...

Film ist in Ordnung für nen entspannten Kinobesuch mit der Freundin. War aber einer der Filme den ich schon wieder vergessen hatte als ich nach dem Film auf dem Parkplatz ins Auto gestiegen bin, von daher kann ich nicht mehr viel dazu sagen.

Ich habe bei der Ansicht des Trailers den Eindruck gewonnen, den ganzen Film bereits in Kurzform gesehen zu haben. Mag Hugh Grant eigentlich sehr gerne, aber dieser Film hat mich gar nicht gereizt. Den Kinobesuch habe ich mir erspart....

Der Film war leider einer der schlechteren Grant Rom-Coms.

Hugh Grant selber war klasse wie immer. Wenn man seine Art mag dann wird man ihn auch in diesem Film wieder mögen spielt er doch im Prinzip immer das gleiche.

Aber der Rest des Films ist diesmal einfach nicht stimmig.

Music and Lyrics hingegen fand ich zB toll. Da gefiel mir auch die Rahmenstory sehr und alles wirkte viel flotter irgendwie.

Na ja

Zur Mobil-Version der Website