Der Jane Austen Club (2007) - Poster
Der Jane Austen Club (2007) - Poster
Beobachten
Anmelden oder registrieren, um deine eigenen Listen hier zu sehen.

Der Jane Austen Club

Originaltitel: The Jane Austen Book Club

Von mit ,
Genre: Romanze | USA ()
Kinostart: (Deutschland), (USA)
Verleih: Sony Pictures
Freigegeben ab 6 Jahren6- ( Minuten)
Offizielle Webseite:

Inhalt: Fünf Frauen und ein Mann treffen sich ein paar Monate lang, um über die Liebesromane von Jane Austen zu diskutieren. Alle haben Probleme in emotionalen Dingen, für die sie nach Antworten in den beliebten Romanen aus dem 19. Jahrhundert suchen. Für Bernadette, Sylvia, Jocelyn, Prudie, Allegra und für Grigg ergeben sich durch die lebhaften Diskussionen und die gegenseitige Anteilnahme neue Perspektiven.

Bilder zum Film

Filmkritik

„Der Jane Austen Club“ ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Karen Joy Fowler. Die Idee dahinter klingt verlockend und spricht vielen Austen-Lesern aus dem Herzen: Wie kann man die romantische und moralische Weisheit der Heldinnen aus „Stolz und Vorurteil“ oder „Emma“ in die heutige Welt transportieren und ein bisschen was davon übernehmen? weiterlesen ▼

Im Roman und auch im Film, der das Regiedebüt der Drehbuchautorin Robin Swicord ist, gelingt die Zielsetzung, von Jane Austen die Beziehungsfähigkeit zu lernen. Vor allem das gegenseitige Interesse der Buchclubmitglieder füreinander schärft die Sinne und die Dialogfähigkeit aller. Aber das war’s dann auch schon fast – um es kurz zu sagen, mit Jane Austens Welt haben weder der Film noch Fowlers Roman viel gemeinsam.

Der Buchclub wird von der ältesten Teilnehmerin Bernadette gegründet, und zwar als monatliches Treffen, damit die arme Jocelyn auf andere Gedanken kommt. Deren Lieblingshund ist nämlich gerade gestorben. Doch es stellt sich heraus, dass auch Sylvia die Gesellschaft des Clubs dringend braucht: Ihr Mann eröffnet ihr nach 25 Ehejahren, dass er Abwechslung bei einer anderen Frau sucht. Auch Sylvias Tochter Allegra gesellt sich zu den Treffen, ebenso wie die Französisch-Lehrerin Prudie, die in einer unglücklichen Ehe feststeckt.

Jocelyn bringt auch einen Mann mit, den sie eben kennengelernt hat: Grigg hat noch keine Zeile von Jane Austen gelesen, aber er macht gerne mit, weil er ein Auge auf Jocelyn geworfen hat. Dieser Grigg, als Mann und Science-Fiction-Liebhaber dem nachsichtigen Schmunzeln der Frauen ausgeliefert, erweist sich als Muse und Katalysator für allerlei Beziehungsdynamik im Club. Von den Schauspielern machen aber vor allem Emily Blunt in der Rolle der äußerst ambivalenten Prudie, und Maria Bello als die gepanzerte Hundefreundin Jocelyn auf sich aufmerksam. Prudie als neurotische ungeliebte Tochter fesselt geradezu in ihrer Diskrepanz zwischen Strenge und romantischen Bedürfnissen.

Die Schwächen des gesprächslastigen Films spiegeln eng die Probleme des Romans: Selbst Kenner der Austen-Bücher dürften den kontroversen Dialogen im Club, wie eine Figur oder eine Begebenheit aus zum Beispiel „Mansfield Park“ einzuschätzen sind, nur schwer folgen, denn die Gespräche sind sowohl ziemlich beliebig, wie auch schnell und abgehackt. Wie Fowlers Roman versucht auch der Film, die unterschiedlichsten Club-Mitglieder irgendwie unter einen Hut zu bringen – das hat zwar etwas Anregendes, aber auch seine Grenzen.


Fazit: Dialoglastiger Versuch, sechs unterschiedliche Zeitgenossen mit Jane Austens Liebesromanen glücklicher zu machen.

ausblenden ▲

DVDs & Blu-rays zum Film

Besetzung & Stab

Inhalte zum Film

Fakten und Hintergründe zum Film "Der Jane Austen Club"

  • Filme
  • Mo, 05.11.2012
  • Kommentare

Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen…mehr...

Die Liebe suchen mit Jane Austen

  • Filme
  • Sa, 13.10.2012
  • Kommentare

Die Verfilmung von Joy Fowlers Roman "The Jane Austen Book Club" beginnt im November in Los Angeles. Sie handelt von sechs Kaliforniern, die sich treffen, um die Liebesromane der englischen Schriftstellerin Jane Austen zu diskutieren…mehr...

User-Kritiken

Bitte warten... Maske wird geladen...

Noch keine User-Kritiken vorhanden.

Kommentare

Noch keine Diskussion vorhanden.

Bitte warten... Maske wird geladen...

Zur Mobil-Version der Website