Saw III (2006) - Poster
Saw III (2006) - Poster
Beobachten
Anmelden oder registrieren, um deine eigenen Listen hier zu sehen.

Saw III

Originaltitel: Saw III

Von mit ,
Genre: Thriller, Horror | USA ()
Kinostart: (Deutschland), (USA)
Verleih: Kinowelt Filmverleih
Freigegeben ab 18 Jahren18- ( Minuten)

Inhalt: Nach einer Nachtschicht im Krankenhaus wird Dr. Lynn Denlon (Bahar Soomekh) entführt und in ein verlassenes Lagerhaus verschleppt. Sie trifft auf Jigsaw (Tobin Bell), den gefürchteten Serienkiller, und dessen gelehrige Schülerin Amanda (Shawnee Smith). Jigsaw, der mit dem Tode ringt, hat sich ein neues, mörderisches Spiel ausgedacht: Lynn muss ihn am Leben halten, solange der junge Jeff (Angus Macfayden) in einem weiteren Spiel um sein Leben kämpft. Doch während Lynn und Jeff gegen die tickende Uhr von Jigsaws Herzschlag arbeiten, ist in Wahrheit ein viel größeres Spiel im Gang.

Videos zum Film

Bilder zum Film

DVDs & Blu-rays zum Film

Besetzung & Stab

Inhalte zum Film

"Saw 8": Lionsgate plant weiteren Folter-Film - News

"Saw 8": Lionsgate plant weiteren Folter-Film

  • Filme
  • Mi, 06.11.2013
  • 1 Kommentare

Eigentlich sollte mit dem siebten Teil der "Saw"-Reihe ja Schluss sein. Lionsagte will aber offenbar nicht auf das lukrative Horror-Franchise verzichten und plant derzeit einen weiteren "Saw"-Film.mehr...

"Saw 7" wird im Januar gedreht

  • Filme
  • Sa, 13.10.2012
  • Kommentare

Die sechste Folge der Horrorfilmreihe "Saw" kommt erst am 3. Dezember in die deutschen Kinos, doch schon ist "Saw 7" in Entwicklung…mehr...

User-Kritiken

Bitte warten... Maske wird geladen...

User-Wertung 8.0

Nachdem Saw und Saw II an den Kinokassen große Erfolge feiern konnten, war es kein Wunder, dass ein dritter Teil der Serie hermusste.

Leider aber bietet Saw III nichts weiter als eine Aneinanderreihung expliziter Gewaltdarstellungen. Darum herum wurde ein marginales Handlungsgerüst erbaut, um die Gewalt rechtfertigen zu können. Allerdings kann das alles nicht darüber hinwegtäuschen, dass Saw III im Gegensatz zu seinen Vorgängern absolut nichts neues bieten kann. Kein Wunder also, dass Saw III mehr Gewalt bietet als die beiden Saw-Filme zusammen - sonst hätte man wohl niemanden ins (Heim-)Kino gelockt, um diesen Streifen zu sehen.

Saw III macht nichts anderes als den Voyerismus derer zu bedienen, die ausschließlich auf Goreszenen aus sind. Dabei bleibt diesmal die Handlung völlig auf der Strecke.

Die Rückblenden sollen wohl Fragen klären, die angeblich aufgrund der vorangegangenen Teile entstanden sind. Wer aber halbwegs intelligent ist, braucht diese Rückblenden nicht, zumal ein Großteil ohnehin schon aus den ersten beiden Teilen bekannt war. Offenbar bot das Drehbuch zu wenig Material, so dass mit diesem Trick der Film ein wenig aufgebläht wurde und vor allem die Macher des Streifens behaupten konnten, weiterhin Wert auf eine ausgeklügelte Handlung zu legen. Das ist aber de facto nicht so. Im Gegenteil: Saw III beleidigt jeden intelligenten Zuschauer mit seiner pseudopsychologischen Pseudohandlung und ist daher - im Gegensatz zu seinen beiden Vorgängern - absolut überflüssig und nicht empfehlenswert.

Kommentare

Bitte warten... Maske wird geladen...

Wiieee???! Jigsaw ist tot ?!?!?!!?






:pw-)

Mit dem Tod von Jigsaw in Teil 3 war die Serie für mich beendet....

Zur Mobil-Version der Website